Vorbiegung

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Vorbiegung ist die waagerecht nach vorne gemessene Entfernung vom horizontalen Teil des Dropbars bis zu den Drops.

Am einfachsten misst man die Vorbiegung, indem man den Lenker auf einen Tisch oder sonstige flache Oberfläche legt und ihn so positioniert, dass die Lenkerenden senkrecht nach oben zeigen. Dies kann man durch ein dickes Buch unterstützen. Gemessen wird jetzt von der Tischoberfläche bis zur Unterseite des horizontalen Teils. Genau genommen ist die Vorbiegung ein Abstand von Mitte zu Mitte. Jedoch beträgt bei den meisten Lenkern der Durchmesser des Rohrs in der Biegung genauso viel wie in der Mitte (nicht im Klemmbereich!) des Lenkers. Durch die oben beschrieben Messmethode gleicht man den (halben) Rohrdurchmesser aus.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Quelltext bearbeiten]

SheldonBrown.jpeg

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown. Die deutsche Übersetzung stammt von bikegeissel, der übersetzte deutsche Artikel ist auf Vorbiegung in Wikipedalia zu finden.


Es ist erlaubt, diesen Inhalt unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.

Der vollständige Text der Lizenz ist unter GNU Free Documentation License in englischer Sprache verfügbar.

Official gnu.svg
Gnu-FDL 1.2