Schwimmende Lagerung

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schwimmende Lagerung wird im Fahrradumfeld an mehreren Stellen eingestezt:

  • Klickpedale mit schwimmender Lagerung erlauben es dem Fahrer, den eingeklickten Fuß in gewissen Grenzen zu bewegen. Dies steht im Gegensatz zu Klickpedalen mit starrer Lagerung, die den Fuß in Scherrichtung halten. Die schwimmende Lagerung mindert Knieprobleme. Bei den meisten Fahrradfahrern würde allerdings schon ein korrekt eingestellter Cleat weiterhelfen. Die meisten Leute haben die Zehen auswärts stehen.
    Bei Pedalen mit schwimmender Lagerung, kann man den Fuß ein Stück bewegen, bevor man ausklickt.
  • Bei Scheibenbremsen kann man sowohl die Bremsscheibe, die Bremsbeläge als auch den Bremssattel der Scheibenbremse schwimmend lagern.


Quellen[Quelltext bearbeiten]

SheldonBrown.jpeg

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown. Die deutsche Übersetzung stammt von bikegeissel, der übersetzte deutsche Artikel ist auf Schwimmende_Lagerung in Wikipedalia zu finden.


Es ist erlaubt, diesen Inhalt unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.

Der vollständige Text der Lizenz ist unter GNU Free Documentation License in englischer Sprache verfügbar.

Official gnu.svg
Gnu-FDL 1.2