Humpert

Aus Fahrradmonteur
Zur Navigation springenZur Suche springen
Humpert
Land DeutschlandDeutschland Deutschland
Bild
Gründung {{{Gründung}}}
Sitz {{{Sitz}}}
Marke [[{{{Marke}}}]]
Eigenmarke [[{{{Eigenmarke}}}]]
Vertrieb {{{Vertrieb}}}
Straße {{{Straße}}}
Telefon {{{Telefon}}}
Fax {{{Fax}}}
Mail {{{Mail}}}
  Mit Formular bearbeiten   Mit Formular bearbeiten

Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt

Wilhelm Humpert GmbH & Co. KG
Logo
Land {{{Land}}}
Bild
Gründung {{{Gründung}}}
Sitz Wickede (Ruhr), DeutschlandDeutschland Deutschland
Marke [[{{{Marke}}}]]
Eigenmarke [[{{{Eigenmarke}}}]]
Vertrieb {{{Vertrieb}}}
Straße {{{Straße}}}
Telefon {{{Telefon}}}
Fax {{{Fax}}}
Mail {{{Mail}}}
Website [http://humpert.com humpert.com]„[https“ ist nicht als zulässiges URI-Schema gelistet.
  Mit Formular bearbeiten   Mit Formular bearbeiten

Die Wilhelm Humpert GmbH & Co. KG ist ein in Wickede (Ruhr) ansässiges, inhabergeführtes Familienunternehmen, das in der Herstellung von Rohrkomponenten, in der galvanischen Oberflächenveredelung sowie der Entwicklung und Produktion von Fahrradkomponenten tätig ist.[1] Zur Firma zählen die Marken Ergotec und RichtigRadfahren.de.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 1918 wurde das Unternehmen von Wilhelm Humpert I. in Wickede als Manufaktur für Metallwaren unter dem Namen Wilhelm Humpert Metallwarenfabrik gegründet.[3] Zu den Produkten gehörten Luftpumpen, Schutzbleche und Griffe, später kamen Fahrradlenker hinzu. 1923 wurde die Möglichkeit geschaffen, in der Firma selbst zu verchromen, um sich gegen Wettbewerber abzusetzen.[4] Dies geschah seinerzeit im Verfahren der Handgalvanik mit dem Material Kupfernickel-Chrom.[5] Sohn Wilhelm Humpert II. (geboren 1907) übernahm 1937 die Firmenleitung unter dem neuen Namen Wilhelm Humpert jun. GmbH und konzentrierte sich in der Produktion auf verchromte Fahrradlenker und Vorbauten.[6]

1972 bezog das Unternehmen im Zuge einer Ortskernsanierung Wickedes, seit 1968 unter der Leitung der dritten Humpert-Generation, Wilhelm III. und Wolfgang Humpert, eine 1000 m² große Produktionshalle am heutigen Standort in der Erlenstraße. Die Produktionsstätte verfügte nun über eine automatische Gestellgalvanik. Ab 1984 wurde als zweites Standbein die Doppelnickel-Chrom-Lohngalvanik aufgebaut, also die Oberflächenveredelung im Auftrag anderer Firmen. Dieser Geschäftszweig macht heute rund ein Drittel des Umsatzes aus.[4]

Die Übernahme der Nachbarimmobilie 1992 verdoppelte die Unternehmensfläche.[6] 1998 übernahm der heutige Geschäftsführer, Wilhelm Walter Humpert, auch Wilhelm IV. genannt, die Firmenleitung. Er reorganisierte und internationalisierte das Unternehmen. Eine Automatisierung der Lenkerfertigung wurde im Jahr 2000 eingeführt.[7]

Im Jahr 2001 folgte die Eröffnung eines Entwicklungs- und Vertriebsbüros in Fellbach bei Stuttgart, sowie 2002 die Gründung von Humpert Asia Int. mit Sitz in Taipeh, Taiwan. Anfang 2005 wurde in Iserlohn ein weiteres Galvanowerk zur Ausweitung der Produktionskapazitäten im Bereich Oberflächenveredelung der Automotive Branche in Betrieb genommen. Im Jahr 2007 wurde der insolvente Fahrradlenkerproduzent Friko durch die Wilhelm Humpert GmbH & Co. KG übernommen.[4]

Die Marke Ergotec ging im Jahr 2008 aus dem Marken X-Tas-Y und X-Act hervor.[5] Im Jahr 2010 wurde ein Testcenter für Fahrradlenker und Sattelstützen eröffnet und 2012 ging das Wafios-Biegecenter mit Kuka-Roboter an den Start.

Datei:Wilhelm Humpert GmbH Co KG.jpg
Humpert-Firmengebäude in Wickede

2011 wurde die Humpert Galvanotechnik GmbH & Co. KG gegründet, welches die Wilhelm Humpert GmbH & Co. KG mit der für die Produktion nötigen Chemie beliefert. Zeitgleich wurde Ralf Humpert, der Bruder Wilhelm Walter Humperts, zum zweiten Geschäftsführer ernannt.[8] Im Jahr 2017 wurde die Produktion im Galvanowerk in Wickede auf Chrom III-Beschichtung umgestellt.

Produkte und Marken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den Absatzmärkten von Humpert gehören neben der Fahrradbranche unter anderem der Ladenbau, Haushaltswaren, die Möbel- und Leuchtenindustrie und Automotive. Das Unternehmen unterhält neben dem Hauptsitz in Wickede weitere Standorte in Iserlohn, Fellbach und Taipeh. An den Standorten Wickede und Iserlohn werden Produkte für den Ladenbau und für die Automobilbranche beschichtet.

Die Entwicklung der Ergotec-Komponenten findet in Fellbach bei Stuttgart statt. Neben der Produktion in Wickede werden Fahrradteile auch am Standort Taipeh produziert, überwacht durch die Humpert Asia International Ltd.[5] Laut Lexikon der deutschen Weltmarktführer (2015) ist das Unternehmen „der einzige Großserienhersteller für Fahrradlenker in Europa“. Es führt weiter aus, dass „bedeutende nationale Fahrradhersteller wie Kettler, Hercules und Puky sowie internationale Produzenten wie beispielsweise Gazelle, Batavus oder KTM“ zu seinen Kunden gehören.[8]

Das Portfolio von Humpert umfasst als Leistungen und Produktgruppen:

Die Aufnahme in das Lexikon der deutschen Weltmarktführer im Jahr 2015 bescheinigte dem Unternehmen eine „gelungene Verbindung von Tradition und Innovation“. Es wird darin als „weltweiter Innovations- und Qualitätsführer bei Fahrrad-Lenksystemen“ vorgestellt. Das Lexikon führt als Begründung dazu aus: „Im Laufe der Firmengeschichte gelangen Humpert immer wieder wegweisende Innovationen. Dazu zählen etwa die Entwicklung von winkelverstellbaren Lenksystemen, einschließlich ergonomisch geformten Griffen sowie von verstellbaren Sattelstützen. Der sog. ergotec-Scanner (ein Vermessungssystem zur Ermittlung der optimalen Radgeometrie und Sitzposition) sowie die Online-Ergonomieberatung für den Einsatz geeigneter Fahrradkomponenten in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sporthochschule Köln waren Meilensteine in der Unternehmensentwicklung.“[8]

Das Unternehmen weist zahlreiche aktuelle Patente und Gebrauchsmuster im Bereich der Fahrradkomponenten auf.[10] Es verfügt darüber hinaus seit dem Jahr 2000 über ein zertifiziertes Umweltmanagementsystem,[11] was im Jahr 2008 durch das Umweltministerium Nordrhein-Westfalens gewürdigt wurde.[12] Das Zertifizierungsverfahren wurde auch für den Standort in Asien im Jahr 2008 abgeschlossen.[13] 2019 erhielt es das durch den Landrat vergebene Gütesiegel „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“.[14]

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zu den prominenten Sportlern, die Lenker von Humpert gefahren haben, zählt unter anderem Francesco Moser. Der im Jahr 1994 hergestellte Mountainbike-Lenkerbügel Downhill AL7020T6 wurde im Rahmen einer „ständigen Kooperation“[15] per Beratervertrag in Zusammenarbeit mit Mike Kluge entwickelt.[16] Er zeichnete sich durch besondere Leichtigkeit und Stabilität aus.[17] Kluge wurde darüber hinaus von Humpert im Rahmen der Olympischen Sommerspiele 1996 gesponsert und startete mit einem speziell für ihn entwickelten Titan-Lenker mit nur 170 Gramm Gewicht und einer Hülsenklemmung mit besonders hoher Festigkeit in der in jenem Jahr neu eingeführten Mountainbike-Disziplin.[18] Die Partnerschaft bestand von 1993 bis 1996. Im Jahr 1997 gab es eine Sponsoringkooperation mit dem Fahrradhersteller Inferno aus Wickede gegenüber Volker Krukenbaum[19] und von 1999 bis 2000 mit dem deutschen Rad-Cross-Meister 1998 und 1999 Jörg Arenz.[20]

Seit 2014 werden Ergotec-Lenker im Rahmen einer Sponsoringpartnerschaft von Tomáš Slavík[21] und seit 2015 von Klaus Beige[22] gefahren.

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2004 Innobike Award
  • 2005, 2006, 2008, 2010, 2013 Eurobike Award des IF World Design Guide[23][24]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fehlender Parameter „zugriff“ (Hilfe) — Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatWilhelm Humpert GmbH & Co. Kommanditgesellschaft Wickede – Jahresabschluss zum Geschäftsjahr vom 01.07.2018 bis zum 30.06.2019. Lagebericht – 1. Grundlagen des Unternehmens. In: Bundesanzeiger. Bundesministerium für Justiz und für Verbraucherschutz, 2020-06-12.
  2. Fehlender Parameter „zugriff“ (Hilfe) — Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatJürgen Wetzstein: Humpert stellt neuen ergotec Scanner in den Fahrradladen. In: velobiz.de. Fritsch & Wetzstein Verlag, 2012-08-10.
  3. 10 Jahre ergotec. In: Velo Total Business. Nr. 6, 2018, S. 46–49.
  4. 4,0 4,1 4,2 Georg Bleicher: Die Lenker-Willis. In: Velobiz.de Magazin. Nr. 3, 2019, S. 24–31.
  5. 5,0 5,1 5,2 Michael Bollschweiler: Denker und Lenker – Humpert wird hundert. In: Radmarkt. Nr. 3. BVA BikeMedia, Ismaning 2018, S. 16–19.
  6. 6,0 6,1 Fehlender Parameter „zugriff“ (Hilfe) — Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatVom Fahrradlenker zum Fahrradlenker. In: velototal.de. 2016-06-23.
  7. Alexander Schmitz: 100 Jahre Humpert: Eine Familie, vier Generationen. In: SAZbike. Nr. 9, 22. Mai 2018, S. 18–19.
  8. 8,0 8,1 8,2 Humpert. Wickede, Nordrhein-Westfalen. In: Florian Langenscheidt, Bernd Venohr (Hrsg.): Lexikon der deutschen Weltmarktführer. Gabal Verlag, Offenbach 2015, ISBN 978-3-86936-656-2, S. 305–309.
  9. Fehlender Parameter „zugriff“ (Hilfe) — Startseite - Ergotec..
  10. Fehlender Parameter „zugriff“ (Hilfe) — Registerauskunft des Deutschen Patent- und Markenamtes (DPMA)..
  11. Fehlender Parameter „zugriff“ (Hilfe) — Innovation und Qualität - humpert.com..
  12. Fehlender Parameter „zugriff“ (Hilfe) — Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatJürgen Wetzstein: Humpert wird für vorbildliches Umweltmanagement belohnt. In: velobiz.de. 2008-10-13.
  13. Fehlender Parameter „zugriff“ (Hilfe) — Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatHumpert auch in Asien TÜV-zertifiziert. In: radmarkt.de. 2009-03-10.
  14. Fehlender Parameter „zugriff“ (Hilfe) — Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatJürgen Wetzstein: Humpert ist ein „Familienfreundliches Unternehmen im Kreis Soest“. In: velobiz.de. 2019-07-10.
  15. MTB-Star testet neue Lenker – Mike Kluge: Neue Saison im Visier. In: Westfalenpost. Nr. 244, 19. Oktober 1994.
  16. Humpert-Präsentation: Wissmann wollte's wissen. In: Zweirad-Magazin. Nr. 11, 1994, S. 5.
  17. Martin Haselhorst: Radprofi optimiert Humpert-Lenker. Weltmeister Mike Kluge gibt Firma Tips. In: Westfalenpost. 24. August 1994.
  18. Mit Humpert auf Sieg gesetzt. In: Westfalenpost. 20. Juli 1996.
  19. hütt: Hi-Tech-Sporträder "made in Wickede". In: Soester Anzeiger. 1. Februar 1997.
  20. Cross-DM: Jörg Arenz verteidigt Titel. In: Bund deutscher Radfahrer (Hrsg.): Radsport. Nr. 2, 12. Januar 1999.
  21. Fehlender Parameter „zugriff“ (Hilfe) — Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatJürgen Wetzstein: Humpert erweitert Ergotec Safety Level System. In: velobiz.de. 2020-10-08.
  22. Fehlender Parameter „zugriff“ (Hilfe) — Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatMartin Stöckl: Klaus Beige ist ab sofort bei Focus Bikes unter Vertrag. In: enduro-mtb.com. 41 Publishing, 2015-06-03.
  23. Fehlender Parameter „zugriff“ (Hilfe) — Wilhelm Humpert. In: ifworlddesignguide.com. iF International Forum Design GmbH (englisch).
  24. Fehlender Parameter „zugriff“ (Hilfe) — Vorlage:Internetquelle/Wartung/Datum nicht im ISO-FormatNeuer Stahl für Lenkerbügel stößt auf breite Resonanz. In: soester-anzeiger.de. 2010-09-07.

[[Kategorie:Produzierendes Unternehmen (Kreis Soest)]] [[Kategorie:Wickede (Ruhr)]] [[Kategorie:Gegründet 1918]]


Fotos[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutsche Fahrradmarken

semantischer Aufruf: 2Danger   ACT-Bikes   AT Zweirad   AT-Conception   Accell Group   Additive   Addnature   Adlerwerke   Agent Bikes   Agresti   Aiolos   Akkurad   Aldi   Allright   Alutech   Anker-Werke   Anthro Tec   Anthrotech   Artex   Atlas   Avenue (R&M)   Axant   Axiom   BBF   BMW   BOC   Banane   Barellia   Bavaria   Bellini   Bergamont   Bergmeister   Bergwerk   Bernds   Bike Manufaktur   Bikespace   Bikester   Bikeunit   Bionicon   Birdy   Biria   Bismarckwerk   Black Imperator   Bocas   Boomer   Brennabor   Brügelmann   Bulls   Böttcher   Büchel   C 14   CAMPZ   Cab-Bike   Campus   Campz   Canyon Bicycles   Capic   Carver   Cats   Centurion   Chaka   Checker Pig   Cheetah Bikes   Chrisson   Cito-Fahrradwerke   Cocoon   Cone   Contoura   Conway   Corona-Werke   Corratec   Cube   Cucuma   Culture   Curtis   Cycle Craft   Cycle Union   Cycles Maximus   Cycleurope   Cyclewolf   Cyco   Da Vinci   Dalliegerad   Dancelli   Delite   Derby Cycle   Diamant Fahrradwerke   Dorel Industries   Dragonfly   Draisin   Drössiger   Duo-Trike   Dynamics   Düll   Dürkopp   Easy Rider   Edelweiss   Egon Rahe   Elfa   Endorfin   Enik   Epple   Eriko   Ernst Kleinebenne   Excelsior   Exte   FES   FIXIE Inc.   Fahrrad- und Metallwerke L. Bauer & Co.   Fahrrad-XXL   Fahrrad.de   Falk   Falke & Co.   Falkenjagd   Falter   Feldmeier   Ferrotec GmbH   Fischer   Fleiner   Focus   Framework   FunLiner   Funride   Geier Werke   Germatec   Germina   Ghost   Grace   Gudereit   Göricke   Gösken   HNF Nicolai   HP Velotechnik   Haibike   Hardo Wagner   Hartje   Hattrick   Hawk   Hera   Hercules   Homage   Humpert   Husqvarna   Idworx   Internetstores   KCP   Kalkhoff   Katoen Natie   Kendu   Kid-Bikes   … weitere Ergebnisse