Flag Counter

Mixte Rahmen

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Mixte Rahmen ist eine Variante des Fahrradrahmens, bei der das Oberrohr durch zwei Streben ersetzt wird, die gemeinsam an der oberen Muffe des Steuerrohrs beginnen, jeweils auf einer Seite des Sitzrohrs vorbeilaufen und an den Gabelenden des Hinterbaus enden. Damit hat der Mixte Rahmen drei Hinterbautsreben statt der üblichen zwei Streben. Eine Variation des Mixte Rahmen hat ein einzelnes durchgängies Rohr, das vom Steuerrohr zum Sitzrohr verläuft und sich dort in zwei Streben aufteilt. Diese Variante nennt man Anglaiserrahmen.

Wenn einem Rahmen die beiden mittleren Hinterbaustreben fehlen, ist er kein Mixte Rahmen.

Mixte Rahmen sind verwindungssteifer als konventionelle Damenfahrradrahmen, insbesondere widerstehen sie der Tendenz, dass das Sitzrohr nach hinten gebogen werden kann, wenn ein besonders schwerer Fahrer auf dem Rahmen fährt.

Mixte kommt aus dem Französischen und wird "Mihxt" ausgesprochen. Fälschlicherweise wird Mixte auch englisch "Mixti" ausgesprochen.

Quellen[Quelltext bearbeiten]

SheldonBrown.jpeg

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown. Die deutsche Übersetzung stammt von bikegeissel, der übersetzte deutsche Artikel ist auf Mixte_Rahmen in Wikipedalia zu finden.


Es ist erlaubt, diesen Inhalt unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.

Der vollständige Text der Lizenz ist unter GNU Free Documentation License in englischer Sprache verfügbar.

Official gnu.svg
Gnu-FDL 1.2