Flag Counter

Lowrider

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche
  1. Lowrider Gepäckträger werden an der Gabel befestigt, so dass ihre Oberkante sich unterhalb der Oberkante des Vorderrads befindet. Damit ist auch bei Beldaung der Schwerpunkt nahe bei der Bewegungsachse der Gabel.
  2. Lowrider Fahrräder sind Modefimmel, die auf das Bonanzarad der 1960er Jahre zurückgeht. Durch ihren extrem langen Radstand sehen sie recht stylisch aus, haben aber nichts mit guten Fahreigenschaften zu schaffen. Manche dieser Fahrrädfer sind tatsächlich unfahrbar, weil die Innenlager so niedrig stehen, dass die Kurbeln den Boden berühren würden. Sie haben oft viele Chrom- und Goldapplikationen, 72-Speichen-Räder und manchmal sogar richtige Lenkräder statt Lenkern. Diese Spielzeuge sollten nicht mit Liegerädern verwechselt werden, die echte Fahrräder sind.

Quellen[Quelltext bearbeiten]

SheldonBrown.jpeg

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown. Die deutsche Übersetzung stammt von bikegeissel, der übersetzte deutsche Artikel ist auf Lowrider in Wikipedalia zu finden.


Es ist erlaubt, diesen Inhalt unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.

Der vollständige Text der Lizenz ist unter GNU Free Documentation License in englischer Sprache verfügbar.

Official gnu.svg
Gnu-FDL 1.2