Flag Counter

Low Profile Bremse

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei Klassischen Cantileverbremsen stehen die Bremsarme ziemlich weit seitwärts vom Rahmen ab. Manchmal können diese herausragenden Elemente Packtaschen im Weg sein oder möglicherweise stößt die Ferse des Fahrers beim Pedalieren auf kleinen Rahmen an.

Dieses Fersenproblem wurde mit dem Aufkommen von Mountainbikes in den 1980er Jahren schwerwiegender, da Mountainbaikerahmen grundsätzlich kleiner sind als klassische Rahmen. Dadurch sind die Sitzstreben niedriger und somit die Bremsen näher an den Pedalen.

Die Komponentenhersteller überarbeiteten die Cantileverbremsen, so dass die Bremsarme weiter nach oben und weniger weit weg vom Rahmen abstanden. Damit war das "Fersenproblem" behoben aber andere Probleme sind entstanden. Bei diesen Low Profile Bremsen sinkt die verfügbare Hebelübersetzung, wenn die Bremsschuhe sich der Felge nähern. Dadurch sinkt die Bremswirkung dramatisch, je mehr die Bremsbeläge verschleißen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Quelltext bearbeiten]

SheldonBrown.jpeg

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown. Die deutsche Übersetzung stammt von bikegeissel, der übersetzte deutsche Artikel ist auf Low_Profile_Bremse in Wikipedalia zu finden.


Es ist erlaubt, diesen Inhalt unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.

Der vollständige Text der Lizenz ist unter GNU Free Documentation License in englischer Sprache verfügbar.

Official gnu.svg
Gnu-FDL 1.2