Frontantrieb

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim Tandem mit Frontantrieb verläuft die Primärkette vom vorderen Tretlager bis ganz nach hinten zum Hinterrad durch. Normalerweise ist die Hinterradnabe mit dem hinteren Tretlager verbunden.

Der Fronantrieb ist wegen der überlangen Kette etwas schwerer und unter Umständen kann die Kurbel des Heizers dieser Kette in die Quere kommen. Frontantrieb reduziert die Torsionskräfte auf den Rahmen. Beim Standardantrieb beim Tandem wird das Tretlager des Heizers durch die Synchronkette links nach vorne gezogen und auf der rechten Seite mit der Primärkette nach hinten gezogen. Beim Fronantrieb wirken die Kette des Heizers und die überlange Antriebskette gleichwertig nach hinten ziehend auf das vordere Tretlager. Das Thema [[Kettenlinie] wird beim Frontantrieb rein akademisch, da man durch die Länge der Kette alle Gangkombinationen ohne Gefahr eines zu engen Winkels schalten kann.

Quellen[Quelltext bearbeiten]

SheldonBrown.jpeg

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown. Die deutsche Übersetzung stammt von bikegeissel, der übersetzte deutsche Artikel ist auf Frontantrieb in Wikipedalia zu finden.


Es ist erlaubt, diesen Inhalt unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.

Der vollständige Text der Lizenz ist unter GNU Free Documentation License in englischer Sprache verfügbar.

Official gnu.svg
Gnu-FDL 1.2