Flag Counter

Cantilever-Bremse

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Cantilever-Bremse hat zwei getrennte Bremsarme (manchmal auch Ausleger genannt), die jeweils auf jeder Seite der Felge sitzen. Jeder Arm sitz auf einem unabhängigen Sockel als Drehachse. Die beiden Bremsarme sind mit einem Querzug, der über den Reifen führt, verbunden. Dieser Querzug ist über den Querzugträger mit dem eigentlichen Bremszug verbunden. Bei neueren Modellen bildet der Hauptzug die eine Hälfte des Querzugs und ist direkt mit einem der Bremsarme verbunden. Die andere Hälfte des Querzugs ist ein Zug, der Bremsarm und Querzugträger miteinander verbindet und zum leichteren Asubau des Reifens aus dem Bremsarm ausgehängt werden kann - diese Konstruktion wird auch Verbindungszug genannt.

Die aktuellste Variante der Cantilever-Bremse ist die V-Brake, die ohne Querzug auskommt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Quelltext bearbeiten]

SheldonBrown.jpeg

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown. Die deutsche Übersetzung stammt von bikegeissel, der übersetzte deutsche Artikel ist auf Cantilever-Bremse in Wikipedalia zu finden.


Es ist erlaubt, diesen Inhalt unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.

Der vollständige Text der Lizenz ist unter GNU Free Documentation License in englischer Sprache verfügbar.

Official gnu.svg
Gnu-FDL 1.2