Flag Counter

Selbstverstärkende Bremse

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Selbstverstärkende Bremsen nutzen einen Teil der Bremskraft dazu, um eine Art "Bremskraftverstärker" anzusteuern. Die bekannteste selbstverstärkende Bremse war die Scott-Peterson (SunTour) Cantileverbremse, die am Gelenk ein steiles spiralförmiges Gewinde trug. Durch die Vorwärtsbewegung der Bremsschuhe durch den Kontakt mit den Felgen wurden so die Bremsschuhe noch härter gegen die Felgen gepresst.

Selbstverstärkende Bremsen werden und wurden immer kontrovers betrachtet. Da ihre Bremswirkung sich nicht linear verändert, kann es zu plötzlich blockieren des Rades kommen.

Quellen[Quelltext bearbeiten]

SheldonBrown.jpeg

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown. Die deutsche Übersetzung stammt von bikegeissel, der übersetzte deutsche Artikel ist auf Selbstverst%C3%A4rkende_Bremse in Wikipedalia zu finden.


Es ist erlaubt, diesen Inhalt unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.

Der vollständige Text der Lizenz ist unter GNU Free Documentation License in englischer Sprache verfügbar.

Official gnu.svg
Gnu-FDL 1.2