Sattel färben

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche
SattelpflegeSattel färben

Sattel färben

Entfettet und so 3 Monate gefahren, jetzt ist der Sattel bereit zum Umfärben.
frisch gefärbt, erster Abrieb erkennbar?

Für mein blaues Reiserad habe ich mir einen blauen Brooks B17 beschafft. Aber so schön "Königsblau" wie auf den Abbildungen von Brooks war er nicht sondern viel dunkler. Nach und nach wurde der Sattel unansehnlicher. Mit schwarzer Schuhchreme könnte ich ihn ja einfärben aber ich wage mal ein anderes Experiment.

Bei Amazon habe ich die Lederfarbe für Naturleder 177 Farben 40ml PARVA entdeckt. Ein polnisches Produkt, polnischer Händler. Falls es schief geht, kann ich den Sattel ja noch schwarz machen.

Die Farbe kommt am Tag nach der Bestellung, abgeschickt in Görlitz. Der polnische Händler sitzt scheinbar an der Grenze und hält so die Portokosten günstiger. Die Farbe ist völlig geruchlos, ob das funktionieren wird? Ein Test auf dem Portemonnaie soll Gewißheit bringen.

Die Farbe hält. Also werde ich es probieren. Nach 3 Monaten entfettetem Sattel sieht er schon ziemlich unansehnlich aus. Die erste Lage Farbe ist kaum zu bemerken, insgesamt färbe ich fünf Mal. Dabei wird schnell klar, daß man mit dem Schwamm nicht wischen sondern tupfen muß. Alle Metallteile werden einfach mitgefärbt. Davon platzt die Farbe auch schnell wieder ab. Nach knapp 50 km scheint sich der Sattel zu häuten, man sieht an einigen Stellen das Dunkelgrau, so als wenn nie Farbe drauf gewesen wäre. Oder habe ich nur unsauber gearbeitet? Ich werde beobachten.