Flag Counter

Sattelstütze

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Sattelstütze ist das Element am Fahrrad, das den Rahmen mit dem Sattel verbindet.

Es gibt sie in mehreren möglichen Ausführungen

Sattelkerze mit Sattelkloben

Sattelstützen nach alter Bauart (und billige Sattelstützen heutzutage auch noch) werden als einfaches sich nach oben hin verjüngendes Rohr ausgeführt, um die der Sattelkloben befestigt wird. Diese Verjüngung hat zumeist einen Durchmesser von 7/8 Zoll bzw. 22,2 cm. Der Sattelkloben hat geriffelte Seitenbleche, welche ein Einstellen des Sattelwinkels erlauben. Dabei ist das Verstellen des Winkels nur innerhalb der Riffelungsstärke möglich. Je gröber diese Riffelung ist, desto gröber ist die Einstellmöglichkeit.

Patentsattelstütze

Die Patentsattelstütze hat eine integrierte Klemmung, die mittels einer einzelnen Inbusschraube die Sattelschienen befestigt. Der Name Patentsattelstütze leitet sich davon ab, dass diese Form der Sattelstützenklemmung auf ein Patent der Firma Laprade zurückgeht.

Sattelstütze mit Microjustierung

Sattelstützen mit Microjusitierung sind eine spezielle Ausprägung der Patentsattelstütze. Meist werden sie mit zwei Schrauben im Befestigungsmechanimsmus ausgeführt. so dass durch lösen der einen und festziehen der anderen Schraube, der Winkel in sehr feinen Schritten einstellbar wird. Wenn eine Sattelklemmung nur mit einer Schraube ausgeliefert wird und der Winkel über eine feine Riffelung einstelbar wird, wird häufig auch von einer Microjustierung gesprochen. Dies ist aber wegen der recht großen Einstellschritte eigentlich keine korrekte Bezeichnung.

Die meisten modernen Sattelstützen werden in eine großen Bandbreite von Durchmessern ausgeliefert. Diese beginnen meist bei 21,15 mm und enden bei 31,8 mm. Viele Baumarkträder in den USA und auch solche mit einteiligen Kurbelgarnituren und viele BMX-Räder haben einen Sattestützendurchmesser von 21,15 mm (13/16 Zoll). Stahlfahrräder mit "Standardmaßen" haben Sattelstützenmaße zwischen 25,4 mm (1 Zoll) und 27,2 mm (1,07 Zoll). Dabei gibt es Abstufungen in allen auf geraden Zahlen endenen Millimeterangaben. (26,0, 26,2 26,4 usw.). Bei Aluminiumrahmen bzw. Carbonrahmen sind zum eist größere Sattelstützenmaße (28,6 mm und mehr) im Einsatz.

Bei diesen Standardmaßen kann man häufig davon ausgehen, dass eine größeres Sattelstützenmaß ein dünneres Sattelrohr bedeutet. Daraus kann man von einem leichteren und schickeren Rahmen ausgehen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Quelltext bearbeiten]

SheldonBrown.jpeg

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown. Die deutsche Übersetzung stammt von bikegeissel, der übersetzte deutsche Artikel ist auf Sattelst%C3%BCtze in Wikipedalia zu finden.


Es ist erlaubt, diesen Inhalt unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.

Der vollständige Text der Lizenz ist unter GNU Free Documentation License in englischer Sprache verfügbar.

Official gnu.svg
Gnu-FDL 1.2