Flag Counter

Bremsen einstellen

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche
  1. Bremsen allgemein:

1) Haben Sie ein Kinderrad oder ein Erwachsenenrad? Jedenfalls haben die allermeisten Bremsen am Bremsgriff eine Schraube oder eine kleine Inbusschraube (INBUS= INnensechskant BaUr&Schaurte), mit der man die Griffweite einstellen kann. Bitte Eltern: Kinder müssen die Bremse auch greifen können! 2a) Bremsen mit Bremszug: Bitte beachten, dass dieser Reibung hat. Und wenn der Zug als "U" verlegt ist (Damenräder) und das Rad bei Wind und Wetter gerne mal draussen steht, rostet oder friert der Zug fest. Und ansonsten haben diese Züge innere Reibung und sind durch diese Hysterese (="Nachhinken") umso schlechter zu dosieren, umso mehr Winkel der Zug machen muss. 2b)Bremsen mit Hydraulik: Hier gibt es quasi keinerlei Reibungsprobleme. Dafür kann es innere Hitzeprobleme am Hydraulikzylinder geben, dies abhängig von der Bremsflüssigkeit und wie viel Wasser diese "ziehen kann" (Scheibenbbremsen).

  1. Cantileverbremsen:

Diese haben seitlich auch meist so ein Einstellschräubchen. Wenn dieser Bremsbelag schleift (und der andere zu weit weg steht), das Schräubchen HINEINDREHEN etwa 1/2 Umdrehung und dann ein paarmal die Bremse ziehen. Evtl. auf der anderen Seite herausdrehen. Vorher nachschauen, dass alles auch halbwegs gut geschmiert ist.