Flag Counter

Anatomisch

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Für Marketingzwecke wird anatomisch gerne (und falscherweise synonym mit ergonomisch) benutzt, um Fahrradteile zu bezeichnen, die besser auf die Anatomie des Fahrers abgestimmt sind als andere Entwürfe. Der Begriff hat spezielle branchenübliche Bedeutungen:

  • Anatomische Sättel sind diejenigen mit zwei Höckern und einem Tal dazwischen am hinteren Ende. Dieses Design wurde ursprünglicherweise mit Avocet in Verbindung gebracht und wird seitdem weitverbreitet kopiert.
  • Anatomische Bremshebelblenden sind speziell so geformt, dass sie auf die linke und rechte Hand abgestimmt sind. Dieser Entwurf wurde von Modolo verbreitet.
  • Anatomische Lenker sind Rennlenker (Dropbars), die geradlinige Abschnitte haben, in die die Hände passen, normalerweise knapp unterhalb der Bremshebel. Dieses Design wurde durch ein Patent von Modolo geschützt.

Quellen[Quelltext bearbeiten]

SheldonBrown.jpeg

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown. Die deutsche Übersetzung stammt von bikegeissel, der übersetzte deutsche Artikel ist auf Anatomisch in Wikipedalia zu finden.


Es ist erlaubt, diesen Inhalt unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.

Der vollständige Text der Lizenz ist unter GNU Free Documentation License in englischer Sprache verfügbar.

Official gnu.svg
Gnu-FDL 1.2