Werkzeug: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fahrradmonteur
Zur Navigation springenZur Suche springen
Zeile 236: Zeile 236:
 
Mit dem Werkzeug werden Schaltungsketten der Größe 1/2" x 3/32" bearbeitet. Alle anderen Kettennieter schieben lediglich den Kettenbolzen in oder aus der Kette, der Rohloff-Revolver ermöglicht zusätzlich das echte Vernieten der Kette und die Kennzeichnung des vernieteten Gliedes. Mit nicht ausreichend geeigneten Werkzeugen kommt es leicht zu Montagefehlern wie z.B. Beschädigung des Bolzensitzes in den Laschen oder unzureichendem Bolzenüberstand. Diese Fehleinstellungen können zum Reißen der Kette führen.
 
Mit dem Werkzeug werden Schaltungsketten der Größe 1/2" x 3/32" bearbeitet. Alle anderen Kettennieter schieben lediglich den Kettenbolzen in oder aus der Kette, der Rohloff-Revolver ermöglicht zusätzlich das echte Vernieten der Kette und die Kennzeichnung des vernieteten Gliedes. Mit nicht ausreichend geeigneten Werkzeugen kommt es leicht zu Montagefehlern wie z.B. Beschädigung des Bolzensitzes in den Laschen oder unzureichendem Bolzenüberstand. Diese Fehleinstellungen können zum Reißen der Kette führen.
 
[[Datei:revolver2_schnitt.gif|miniatur|Rohloff Revolver demontiert]]
 
[[Datei:revolver2_schnitt.gif|miniatur|Rohloff Revolver demontiert]]
<div align="center"><img src="http://www.fahrradmonteur.de/pixel/revolver2_schnitt.gif" width="350" height="190" alt="Rohloff Revolver demontiert"> [[Datei:revolver2_schnitt.gif|miniatur|Rohloff Revolver demontiert]]</div>
+
 
 
</div>
 
</div>
 
</div>
 
</div>

Version vom 24. September 2013, 13:28 Uhr

Grundausstattung Werkzeug
Datei:Fag-schluessel.gif
FAG-Tretlager-Schlüssel
Bezeichnung persönlich Werkstatt Preis
Montageständer Tacx T3025 CycleSpider Prof
×
175,00
Einsteiger-Werkzeugkoffer mit Fahrrad- Spezialwerkzeug
×
50,00
Zentrierständer Tacx T3175 Exact
×
46,00
Standpumpe SKS Rennkompressor mit Ersatzgummis
×
55,00
2 hochwertige Nippelspanner (Park Tool)
×
17,00
Pedalschlüssel Tacx T4460
×
12,00
Bowdenzugzange
×
30,00
FAG-Tretlagerschlüssel
×
30,00
Kettennieter Tacx mit Ersatzstiften
×
15,00
Schiebelehre
×
12,00
Stahllineal 50 cm
×
8,00
normaler Nippelspanner (Spokey Hobby rot)
×
5,00
1 Satz normaler Inbus-Schlüssel
×
5,00
1 Satz Maul/Ringschlüssel
×
15,00
1 Satz Schraubenzieher
×
15,00
Drahtbürste und Kupferdrahtbürste
×
5,00
Fahrradwerkzeug
Datei:Pedalschluessel.gif
Pedalschlüssel für die Montage der Pedale am Fahrrad

Vieles am Fahrrad kann durchaus mit handelsüblichem Werkzeug repariert werden, wenn man das nötige Fachwissen besitzt. Allerdings gibt es etliche Bauteile, deren Pflege oder Montage ohne Spezialwerkzeug unmöglich ist. Dies beginnt bereits bei so trivialen Dingen wie der Montage der Pedale, die ohne Pedalschlüssel der SW 15 fast unmöglich ist.

Multitool

Speziell für Reparaturen unterwegs wurden Multitools entwickelt. Diese können vollwertiges Werkstatt- Werkzeug aber nicht ersetzen, weil sie kleinere Hebelarme haben und oft von minderwertiger Qualität sind. Üblicherweise werden in einem Multi-Tool die gängigen Inbusse, 2 Schraubenzieher, manchmal auch Ringschlüssel, Nippelspanner sowie Kettennieter und Reifenmontierwerkzeug vereinigt. Die Preise bewegen sich von weniger als 10 bis zu deutlich über 50 Euro, die Qualität ist meist dem Preis angemessen. Teuer, aber auch gut sind die Werkzeuge der amerikanischen Firma "Park Tool", welche auch professionelles Werkstattwerkzeug für Fahrräder, Montageständer und anderes Radsport Zubehör herstellt.

Einfaches Werkzeug
einfaches Werkzeug von Park Tool

Sehr praktischer und leichter Schlüssel für alle gängigen Inbus- Größen sowie Schraubenzieher und Ringschlüssel 8 / 9 / 10 Schön stabil, sowas sollte man immer dabei haben, man kommt allerdings an einige wenige Stellen nicht heran. Der Schlüssel ist rostfrei.



billiges Multi-Tool
billiges Multi- Tool

So schnell, wie dieses billige Werkzeug für 10 Euro rostet, so schnell geht es auch kaputt. In dieser Preisklasse wird man kaum was brauchbares finden In der Not ist es sicher besser als gar nichts, zum Lösen oder Festziehen eines Vorbaus aber meist ungeeignet, weil es zu schnell verbiegt oder bricht. Die Achsen, die die Inbusse halten, leiern gern aus, die Muttern lösen sich gern, deshalb sollte man immer einen passenden Schlüssel extra mitführen, um das Werkzeug wieder festziehen zu können.





Multi-Tool Sigma
Multi-Tool Sigma

Eine Nummer besser sind Multi-Tools der mittleren Preisklasse um 25 Euro. Der Stahl ist zwar vernickelt oder verchromt, aber nicht rostfrei. Die Dinger sind bei guter Behandlung wesentlich besser als die billigen Modelle, aber oft nicht bis zum Ende durchdacht. Bei diesem Modell von Sigma fallen die Reifenmontierhebel z. B. von allein ab, weil sie nur aufgesteckt sind. Die Ringschlüssel sind aufgrund ihrer Schlankheit etwas weich und lassen sich nicht überall einsetzen.




Park Tool Multi-Tool
Park Tool Multi-Tool

Ab ca. 50 Euro bekommt man gutes Werkzeug. Dieses Multi-Tool von Park Tool ist hochwertig, aus rostfreiem Stahl. Die Reifenmontierhebel sind fester Bestandteil des Tools und deshalb praktischer als beim vorigen Beispiel. Auch wenn die Achsbolzen aus rostendem Stahl gefertigt sind, ist doch das eigentliche Werkzeug Edelstahl.

Park Tool Multi-Tool aufgeklappt

Die Rutschverbindung der beiden Hälften hält wirklich und der Kettennieter ist echt brauchbar, der Nietbolzen ist wie bei Park Tool üblich, austauschbar. Ein dreifacher Nippelspanner, der relativ exakt gefertigt ist, kann unterwegs sehr nützlich sein. Wenn man dieses Werkzeug nicht gerade täglich in der Werkstatt einsetzt, hält es ewig. Sogar ein Zoll- und Zentimetermaß ist angebracht. Es gibt eine Kleinigkeit, die Sigma besser gelöst hat: dort kann man die Ringschlüssel arretieren. Was nun fehlt, ist nur noch ein Multi-Tool von Campagnolo oder Rohloff, das wird dann sicher 200 Euro kosten, aber wahrscheinlich unkaputtbar sein.

Verbrauchsmaterialien, Kleinteile

  • Schmierfett
  • Kettenfett
  • WD-40
  • Bremsenreiniger
  • Putzlappen und Zahnbürsten
  • Schraubensicherung mittelfest
  • Schrauben M5 x 12/15/20/35 NiRo mit selbstsichernden Muttern und Unterlegscheiben
  • Kabelbinder
  • selbstvulkanisierendes Isolierband
  • Flickzeug
Spezialwerkzeug
Kettenlehre

Allgemein benutzt man als Kettenlehre den Rohloff Kaliber, wie er funktioniert, steht bei kettenschaltung-einstellen. <a href="kettenschaltung-einstellen.php">Kettenschaltung einstellen</a>


Kettennieter
<img src="http://www.fahrradmonteur.de/pixel/kettennieter-3-g.gif" width="200" height="206" alt="Kettennieter" align="right">

Als Kettennieter wird ein Werkzeug bezeichnet, mit dem Fahrradschaltungsketten geschlossen und geöffnet werden. Der Name ist irreführend, weil bei den üblicherweise verwendeten Werkzeugen nicht genietet wird – das Werkzeug schiebt nur den Kettenbolzen in die Kette beziehungsweise aus ihr heraus. Es gibt verschiedene Bauformen, auch sehr kleine Werkzeuge für Reparaturen unterwegs (Multi-Tool). Einige hochwertige Modelle besitzen einen wechselbaren Nietstift, dieser verbiegt leicht bei unsachgemäßem Gebrauch. Will man eine Kette später wieder verwenden, empfiehlt es sich, den Bolzen nicht ganz herauszudrücken, sondern in der äußeren Lasche zu belassen. Früher wurden Schaltungsketten immer vernietet, weil die Fertigungstoleranzen vor einigen Jahrzehnten noch zu groß waren, um die Stifte nur einzuschieben. Dazu wurde das Fahrrad auf die Werkbank gelegt und mittels eines Stahlklotzes sowie Durchschläger und Körner geöffnet oder geschlossen. Es existiert auf dem Markt nur ein Werkzeug, das Ketten wirklich vernietet, dies ist der Rohloff-Revolver.


Montageständer
Fahrrad- Montageständer

Ein Montageständer ist eine Vorrichtung zum Erleichtern der Reparaturarbeiten am Fahrrad. Es gibt sowohl fest am Boden verankerte als auch transportable Modelle. Die Befestigung des Fahrrades erfolgt meist duch eine Klemmvorrichtung. Herkömmliche Montageständer eignen sich nur für Fahrräder mit normaler Rahmengeometrie. Ausgefallene Rahmen lassen sich manchmal nur schwer oder gar nicht am Ständer befestigen. Aus diesem Grund haben sich im Werkstatteinsatz weitgehend Modelle duchgesetzt, die das Fahrrad an der Sattelstütze einklemmen.


Nippelspanner
Nippelspanner

Ein Nippelspanner, auch Speichenspanner oder Speichenschlüssel genannt, ist ein Werkzeug, um die Speichennippel, spezielle Vierkant-Hülsenmuttern, von Fahrrad- oder Motorrad-Laufrädern zu spannen oder zu lösen und so durch Veränderung der Speichenspannung die Räder zu zentrieren. Mit Hilfe des Nippelspanners kann bei Fahrradspeichen die Spannung der Speichen an den Speichennippeln verstellt werden. Diese sitzen mit einem Gewinde auf den Speichen und lassen sich durch den Speichenschlüssel per Drehung verstellen. Häufigste Einsatzgebiete sind das Entfernen eines Rundlauffehlers (umgangssprachlich auch „Acht“ oder „Achter“ genannt), das „Entbiegen“ einer verbogenen Felge, und das neu Einspeichen. Bei der Benutzung sollte darauf geachtet werden, sich langsam und gleichmässig an das Ergebnis heranzutasten, sonst kann leicht aus einem Seitenschlag ein Höhenschlag werden.

Nippelspanner rund

Einfache Spanner fassen den Nippel an zwei Ecken, nippelschonender sind Modelle, die über drei Ecken drücken. Es gibt verschiedene Größen, gängig sind:

  • 0,127" (3,23 mm)
  • 0,130" (3,30 mm)
  • 0,136" (3,45 mm)



Rohloff Revolver
Datei:Revolver2 blue.jpg
Rohloff Revolver Kettennietwerkzeug

Der Rohloff-Revolver ist ein Kettennieter des deutschen Herstellers Rohloff. Er ist ein Werkzeug zum öffnen und schließen von Fahrradketten. Mit dem Werkzeug werden Schaltungsketten der Größe 1/2" x 3/32" bearbeitet. Alle anderen Kettennieter schieben lediglich den Kettenbolzen in oder aus der Kette, der Rohloff-Revolver ermöglicht zusätzlich das echte Vernieten der Kette und die Kennzeichnung des vernieteten Gliedes. Mit nicht ausreichend geeigneten Werkzeugen kommt es leicht zu Montagefehlern wie z.B. Beschädigung des Bolzensitzes in den Laschen oder unzureichendem Bolzenüberstand. Diese Fehleinstellungen können zum Reißen der Kette führen.

Datei:Revolver2 schnitt.gif
Rohloff Revolver demontiert