Rotor: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: Der ''Rotor'' ist ein Mechanismus an Freestyle Fahrrädern, um den Bremszug durch ein Lager hindurchzuführen, das außen um den Vorbau angebracht ist. Dies...)
(3 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
{{Infobox Unternehmen
+
Der ''Rotor'' ist ein Mechanismus an [[Freestyle]] Fahrrädern, um den [[Bremszug]] durch ein Lager hindurchzuführen, das außen um den [[Vorbau]] angebracht ist. Dies erlaubt es, die [[Gabel]] unendlich oft zu drehen, ohne dass sich der Bremszug verheddern kann.  
| Name            = Rotor Bikes OHG
+
Der vermutlich beste Rotor am Markt ist der [[Odyssey]] [[Gyro ®]].
| Logo            = Rotor-logo.png
+
| Land            = {{GER}}
+
| Bild            =
+
| Gründungsdatum  = 1996
+
| Auflösungsdatum  =
+
| Auflösungsgrund  =
+
| Sitz            = D-04179 Leipzig
+
| Vertrieb        =
+
| Straße          = Spinnereistraße 7
+
| Telefon          = +49 341 4638777
+
| Fax              = +49 3222 9960154
+
| Mail            = info@rotorbikes.com
+
| Leitung          = Jonas Machalett & Falk Semmler
+
| Mitarbeiterzahl  =
+
| Umsatz          =
+
| Stand            =
+
| Produkte        = Reiseräder, Randonneure, Alltagsräder
+
| Homepage        = http://www.rotorbikes.com
+
}}
+
Rotor Bikes Leipzig (ehem. Generator Radsport Leipzig) ist eine Fahrradmanufaktur mit Hauptsitz in Leipzig. Seit 1996 ist die firmeneigene Fahrradmarke "Rotor" für Ihre hochwertigen Custom-Made Fahrräder bekannt. Jedes Fahrrad von Rotor wird nach Kundenwunsch zusammengebaut. Das Baukastenprinzip erlaubt es den Kunden, alle Komponenten bzw. Anbauteile des Fahrrades selbst auszuwählen. Rahmengröße und Sitzposition werden individuell an jeden Kunden angepasst.
+
+
=== Unternehmensgeschichte ===
+
+
=== Der Online-Konfigurator ===
+
+
Auf der Eurobike 2005 stellte Rotor erstmals seinen Online-Konfigurator für Fahrräder vor. Die Firmen "Koga Miyata" und "Patria" präsentierten zur gleichen Zeit einen eigenen Online-Konfigurator. Die Auswahlmöglichkeiten und Vielfalt des Rotor-Konfigurators waren wesentlich umfangreicher, als jene der Mitbewerber. Kunden wird durch das Programm die Möglichkeit gegeben, sich online ein komplettes Fahrrad nach Wunsch zu konfigurieren. Nachdem die Basiseigenschaften und ein Fahrradtyp bestimmt sind, wählt man einen Rahmen und sucht sich daraufhin sämtliche Anbauteile heraus. Die damals noch unbekannte Software, ist heutzutage eine gängige Methode verschiedener Hersteller in Fahrrad- und Automobilindustrie.
+
+
=== Ausfallenden für Rohloff Speedhub 500/14 ===
+
+
Im Jahr 2000 präsentierte Rotor Bikes gemeinsam mit der Firma Rohloff erstmals den Rotor Komet, den ersten Serien-Fahrradrahmen für die Rohloff Getriebenabe. Die Neuentwicklung, welche während der Zusammenarbeit entstand, waren die sogenannten "verschiebbaren Ausfallenden". Diese ermöglichen es, das Hinterrad im Rahmen insgesamt ein Kettenglied nach hinten zu ziehen, um die Kette zu spannen. Das allererste Fahrrad mit verschiebbaren Ausfallenden wurde jedoch bereits 1999 mit der "Reaktor Fahrradserie" der Firma Rotor vorgestellt. Das Modell "Rotor Fokker DR 1" erhielt für die erstmalige Verwendung der neuen Ausfallenden einen Innovationspreis auf der Eurobike Fahrradmesse.
+
  
Die ersten Hersteller, welche zur damaligen Zeit serienmäßig Fahrräder mit verschiebbaren Ausfallenden anboten, waren Rotor und Utopia.
+
==Siehe auch==
{{Absatz}}
+
* [[Potts Modifikation]]
{{Deutschland}}
+
 
 +
{{GlossarSB}}
 +
[[Kategorie:Glossar]]

Version vom 19. Mai 2009, 09:43 Uhr

Der Rotor ist ein Mechanismus an Freestyle Fahrrädern, um den Bremszug durch ein Lager hindurchzuführen, das außen um den Vorbau angebracht ist. Dies erlaubt es, die Gabel unendlich oft zu drehen, ohne dass sich der Bremszug verheddern kann. Der vermutlich beste Rotor am Markt ist der Odyssey Gyro ®.

Siehe auch

Quellen

SheldonBrown.jpeg

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown. Die deutsche Übersetzung stammt von bikegeissel, der übersetzte deutsche Artikel ist auf Rotor in Wikipedalia zu finden.


Es ist erlaubt, diesen Inhalt unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.

Der vollständige Text der Lizenz ist unter GNU Free Documentation License in englischer Sprache verfügbar.

Official gnu.svg
Gnu-FDL 1.2