exotische Methoden

Aus Fahrradmonteur
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 3: Zeile 3:
 
|text-h=
 
|text-h=
 
<div class="editbutton" style="text-align:left; ">[[Kettenpflege#oben|« zurück nach oben »]]<br></div>
 
<div class="editbutton" style="text-align:left; ">[[Kettenpflege#oben|« zurück nach oben »]]<br></div>
Es gibt "Geheimtips" wie Babyöl, Salatöl und andere Rezepte. Prinzipiell ist selbst Penatenchreme besser als gar kein Schmierstoff, aber das gilt eigentlich nur für Nabenschaltungen. Eine Schaltungskette verkraftet sowas nur relativ kurze Zeit.
+
Es gibt "Geheimtips" wie Babyöl, Salatöl und andere Rezepte. Prinzipiell ist selbst Penatencreme besser als gar kein Schmierstoff, aber das gilt eigentlich nur für Nabenschaltungen. Eine Schaltungskette verkraftet sowas nur relativ kurze Zeit.
  
 
Um einer Kette im Sommer das Quitschen abzugewöhnen, kann man auch Sonnenschutzöl oder -creme nehmen, das ist aber immer nur eine Notlösung und keine langfristige Geschichte.
 
Um einer Kette im Sommer das Quitschen abzugewöhnen, kann man auch Sonnenschutzöl oder -creme nehmen, das ist aber immer nur eine Notlösung und keine langfristige Geschichte.

Version vom 25. Juni 2013, 12:14 Uhr

exotische Methoden

Es gibt "Geheimtips" wie Babyöl, Salatöl und andere Rezepte. Prinzipiell ist selbst Penatencreme besser als gar kein Schmierstoff, aber das gilt eigentlich nur für Nabenschaltungen. Eine Schaltungskette verkraftet sowas nur relativ kurze Zeit.

Um einer Kette im Sommer das Quitschen abzugewöhnen, kann man auch Sonnenschutzöl oder -creme nehmen, das ist aber immer nur eine Notlösung und keine langfristige Geschichte.