Hoher Gang

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Beim hohen Gang bewegen sich die Pedale langsam im Vergleich zur Drehgeschwindigkeit der Laufräder. Um einen hohen Gang zu erreichen, wird meist das große Kettenblatt und ein kleines Ritzel benutzt.

Hohe bzw. große Gänge werden benutzt, wenn man auf entsprechend gutem Untergrund schnell fahren möchte. Der Fahrer muss härter pedalieren, daher sind die hohen Gänge nicht für niedrige Geschwindigkeiten geeignet, da bei langsamer Fahrt hohe Kräfte auf die Gelenke des Fahrers ausgeübt werden.

Siehe auch

Quellen

SheldonBrown.jpeg

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown. Die deutsche Übersetzung stammt von bikegeissel, der übersetzte deutsche Artikel ist auf Hoher_Gang in Wikipedalia zu finden.


Es ist erlaubt, diesen Inhalt unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.

Der vollständige Text der Lizenz ist unter GNU Free Documentation License in englischer Sprache verfügbar.

Official gnu.svg
Gnu-FDL 1.2