Schutzblech

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
|text-h=
 
|text-h=
 
<div class="editbutton" style="text-align:left; ">[[Hilfe mein Fahrrad knackt#oben|« zurück nach oben »]]<br></div><br>
 
<div class="editbutton" style="text-align:left; ">[[Hilfe mein Fahrrad knackt#oben|« zurück nach oben »]]<br></div><br>
<em>geklemmte Schutzbleche klappern auch gern</em>
+
[[File:08-08-23-fahrrad-knackt-07-RalfR.jpg|thumb]]
 +
<em>geklemmte Schutzbleche klappern auch gern</em> Hier hilft es, die leicht losen Klemmungen mit der Wasserpumpenzange nachzuklemmen.
  
Ähnliches wie für den Gepäckträger gilt auch für die Schutzbleche. Zusätzlich klappern oder knacken Schutzbleche gern durch Resonanz oder Reifenschleifen.
+
Ähnliches wie für den Gepäckträger gilt auch für die Schutzbleche. Zusätzlich klappern oder knacken Schutzbleche gern durch Resonanz oder Reifenschleifen. Wie am gesamten Rad hilft hier Putzen aller Teile. Wenn man neben dem Rad sitzt, mit dem Lappen jedes Teil abwischt und dabei beobachtet, ob sich was bewegt, kommt man möglichen Geräuschquellen schnell auf die Schliche.
 +
 
 +
Schutzbleche mit "altmodischem" Rockschutz bieten reichlich Quellen für irgendwelche Geräusche. Da die meisten Teile nur geklemmt oder gesteckt werden, bewegen sie sich auch und das schafft Geräusche.
 
<div class="editbutton">
 
<div class="editbutton">
 
{{Bearbeiten|Hilfe mein Fahrrad knackt/Schutzblech|text=« edit Schutzblech »}}
 
{{Bearbeiten|Hilfe mein Fahrrad knackt/Schutzblech|text=« edit Schutzblech »}}
 
</div>
 
</div>
 
}}
 
}}

Aktuelle Version vom 10. November 2017, 19:46 Uhr

Schutzblech


08-08-23-fahrrad-knackt-07-RalfR.jpg

geklemmte Schutzbleche klappern auch gern Hier hilft es, die leicht losen Klemmungen mit der Wasserpumpenzange nachzuklemmen.

Ähnliches wie für den Gepäckträger gilt auch für die Schutzbleche. Zusätzlich klappern oder knacken Schutzbleche gern durch Resonanz oder Reifenschleifen. Wie am gesamten Rad hilft hier Putzen aller Teile. Wenn man neben dem Rad sitzt, mit dem Lappen jedes Teil abwischt und dabei beobachtet, ob sich was bewegt, kommt man möglichen Geräuschquellen schnell auf die Schliche.

Schutzbleche mit "altmodischem" Rockschutz bieten reichlich Quellen für irgendwelche Geräusche. Da die meisten Teile nur geklemmt oder gesteckt werden, bewegen sie sich auch und das schafft Geräusche.