Gebrauchstauglichkeit

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche
FelgenGebrauchstauglichkeit
(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Box|bg-o={{Princ}}|col-o=ffffff|bg-h=eaeeed |text-o=Gebrauchstauglichkeit{{Anker|Gebrauchstauglichkeit}} |text-h= <div class="editbutton" style="text-align:l…“)
 
 
Zeile 3: Zeile 3:
 
|text-h=
 
|text-h=
 
<div class="editbutton" style="text-align:left; ">[[Felgen#oben|« zurück nach oben »]]<br></div><br>
 
<div class="editbutton" style="text-align:left; ">[[Felgen#oben|« zurück nach oben »]]<br></div><br>
 +
[[Datei:15-05-26-Fahrradfelgen-Details-RalfR-N3S 7371 2 3.jpg|thumb|ausgerissene Nippellöcher: minderwertiges Material]]
 +
Die Fahrradfelge ist eines der ganz wenigen auf Druck belasteten Bauteile am Fahrrad. Wegen der Gefahr des Knickens sollten solche Bauteile ein angepasstes Flächenträgheitsmoment haben. In diesem Aspekt hat die V-Felge durch ihre Ausbauchung ihr Material weiter vom gemeinsamen Schwerpunkt entfernt als eine normale Felge, ihr Flächenträgheitsmoment ist zumindest um die zugehörige Schwerachse größer. Einen größeren Widerstand gegen das Knicken würde eine breitere Felge bringen, denn eine „[[Seitenschlag|Acht]]“ im Rad als ganz typisches Knickereignis wird durch ein zu geringes Flächenträgheitsmoment genau rechtwinklig zur Ausbauchung verursacht.
  
 +
Die Belastung der Felge ist nicht rundum gleich, sondern in der Nähe der Speichenlöcher am höchsten. Der Fahrradteilehersteller [[Campagnolo]] reduziert daher bei einigen seiner Felgen die Materialstärke in den Bereichen zwischen den Bohrungen. Dadurch lassen sich nach Angaben des Herstellers pro Felge 40&nbsp;Gramm einsparen, ohne daß die Stabilität leidet.
 
<div class="editbutton">
 
<div class="editbutton">
 
{{Bearbeiten|Felgen/Gebrauchstauglichkeit|text=« edit Gebrauchstauglichkeit »}}
 
{{Bearbeiten|Felgen/Gebrauchstauglichkeit|text=« edit Gebrauchstauglichkeit »}}
 
</div>
 
</div>
 
}}
 
}}

Aktuelle Version vom 27. Mai 2015, 19:20 Uhr

Gebrauchstauglichkeit


ausgerissene Nippellöcher: minderwertiges Material

Die Fahrradfelge ist eines der ganz wenigen auf Druck belasteten Bauteile am Fahrrad. Wegen der Gefahr des Knickens sollten solche Bauteile ein angepasstes Flächenträgheitsmoment haben. In diesem Aspekt hat die V-Felge durch ihre Ausbauchung ihr Material weiter vom gemeinsamen Schwerpunkt entfernt als eine normale Felge, ihr Flächenträgheitsmoment ist zumindest um die zugehörige Schwerachse größer. Einen größeren Widerstand gegen das Knicken würde eine breitere Felge bringen, denn eine „Acht“ im Rad als ganz typisches Knickereignis wird durch ein zu geringes Flächenträgheitsmoment genau rechtwinklig zur Ausbauchung verursacht.

Die Belastung der Felge ist nicht rundum gleich, sondern in der Nähe der Speichenlöcher am höchsten. Der Fahrradteilehersteller Campagnolo reduziert daher bei einigen seiner Felgen die Materialstärke in den Bereichen zwischen den Bohrungen. Dadurch lassen sich nach Angaben des Herstellers pro Felge 40 Gramm einsparen, ohne daß die Stabilität leidet.