ISCG

Aus Fahrradmonteur
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Abkürzung ISCG steht für International Standard Chainguide Ursprünglich wurde es nur bei Mountainbikes verwendet um die Montage einer Kettenführung mittels einer 3-Punkt-Befestigung am Tretlagergehäuse zu ermöglichen OHNE dafür das Tretlager ein- oder ausbauen zu müssen.

Dies hat sich bis heute bewährt und wird deswegen längst nicht nur an Mountainbikes verwendet. Heutzutage werden an dieser 3-Punkt Platform nicht nur Kettenführungen, sondern z.B. Getriebekurbeln oder Halterungen für Kettenkästen angebracht.

Hat ein Rahmen die ISCG Aufnahme NICHT, gibt es spezielle Adapter. Diese können mit den Tretlagerschalen verschraubt werden.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quellen[Quelltext bearbeiten]

SheldonBrown.jpeg

Dieser Artikel basiert auf einem Artikel von der Website von Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown. Die deutsche Übersetzung stammt von bikegeissel, der übersetzte deutsche Artikel ist auf ISCG in Wikipedalia zu finden.


Es ist erlaubt, diesen Inhalt unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.

Der vollständige Text der Lizenz ist unter GNU Free Documentation License in englischer Sprache verfügbar.

Official gnu.svg
Gnu-FDL 1.2