Gewindemaß

  • Bei normalen, generisch verwendbaren Muttern und Schrauben sund zwei verschiedene Gewindemaßsysteme im einsatz: SAE als Standard in den USA und das metrische System (ISO).
    • Bei SAE wird das Gewindemaß per Durchmesser (in Zoll) und Gewindegänge pro Zoll (TPI) identifiziert. So bedeutet das gängige "1/4 - 20", dass die Schraube 1/4" Durchmesser hat und 20 Gewindegänge pro Zoll.
    • Metrische Schrauben werden über ihren Durchmesser in mm und den Abstand zwischen zei aneinander grenzenden Gewindegängen (in mm) identifiziert. So bedeutet z.B. die Bezeichnung "6x1", dass die Schraube 6mm Durchmesser hat und die Gewindegänge 1mm voneinenader entfernt sind.
      Ein weiteres Sytem war das Whitworth-System, das in England bis in die 1960er Jahre im Einsatz war und nach der Umstellung auf das metrsiche System abgeschafft wurde.

Siehe auch

Quellen

SheldonBrown.jpeg

Dieser Artikel basiert auf dem Glossar von der Website Sheldon Browns. Der Originalautor des Artikels ist Sheldon Brown. Die deutsche Übersetzung stammt von bikegeissel, der übersetzte deutsche Artikel ist auf Gewindema%C3%9F in Wikipedalia zu finden.


Es ist erlaubt, diesen Inhalt unter den Bedingungen der GNU-Lizenz für freie Dokumentation, Version 1.2, veröffentlicht von der Free Software Foundation, zu kopieren, zu verbreiten und/oder zu modifizieren; es gibt keine unveränderlichen Abschnitte, keinen vorderen und keinen hinteren Umschlagtext.

Der vollständige Text der Lizenz ist unter GNU Free Documentation License in englischer Sprache verfügbar.

Official gnu.svg
Gnu-FDL 1.2